EICHE

 

Eichen (quercus robur L.) kommen in Europa, Nordamerika sowie in Asien vor und können teilweise sehr alt werden (500-800 Jahre). Für europäische Wälder ist die Eiche ein bedeutender Laubbaum und spielt gleichzeitig in der Holzindustrie eine sehr wichtige Rolle. Zusätzlich hat kein anderes einheimisches Holz die Widerstandskraft der Eiche oder auch nur ähnlich gute Haltbarkeitseigenschaften unter Wasser. Schiffe, Brückenpfähle und Whiskyfässer wurden aus Eichen hergestellt. Die Rinde, das Laub und die Früchte der Eiche sind sehr gerbstoffhaltig und wurden daher in der Ledergerberei eingesetzt.

Optik


Eichenholz hat einen graugelben bis gelbbraunen Kern, der sich farblich vom umgebenden Splintholz unterscheidet. Die Jahresringe sind bei Eichenholz deutlich erkennbar und geben ihm eine gleichmäßige Maserung, die durch sehr feine oder breite Strahlen geprägt ist. 

 

Eigenschaften


• lange Haltbarkeit
• robust
• attraktive Oberfläche
• Witterungsbeständig
• heimisches Holz, daher gute Umweltbilanz

Eichenholz gehört zu den mittelschweren Hölzern, ist sehr fest und verzieht sich wenig, reißt aber schnell. Durch Dämpfen wird Eichenholz weich und biegsam. Die Oberfläche von Eichholz nimmt die Behandlung mit Holzschutzmitteln gut auf und lässt sich beizen, lasieren, lackieren und räuchern. Im Außenbereich kann Eichenholz ohne weiteres auch unbehandelt genutzt werden.

Verwendung

 

Die Festigkeit von Eichenholz wird im Möbelbau, bei der Herstellung von Vertäfelungen und Bodenbelägen geschätzt. In Europa wird Eichenholz vorwiegend zu Massivholzmöbeln verarbeitet. Seine Haltbarkeit macht Eichenholz außerdem zu einem beliebten Holz in der Baubranche. Als Balken im Fachwerkbau kann Eichenholz sogar mehrere hundert Jahre überdauern. Für Fässer zur Lagerung von Wein, Whisky oder Sherry wird Eichenholz wegen seiner Beständigkeit gegenüber Feuchtigkeit 

 

Bei vielen indogermanischen Völkern ein heiliger Baum, vor allem wegen ihrer majestätischen Gestalt und wegen der Eigenschaft, Blitze anzuziehen.

Wegen ihres harten, dauerhaften Holzes ist die Eiche seit der Antike ein Sinnbild für Kraft, Männlichkeit und Beharrlichkeit. Heute gilt sie immer noch als Symbol der Vitalkräfte und der Genesung.

 

 

Abbildungen der Eiche unbehandelt und mit unserem Oberflächenfinish:

Bitte beachten Sie, dass die Farben je nach Monitoreinstellungen abweichen können.